Erwachsenenbildung 2017
Pflege der persönlichen Beziehung zu Gott durch Gebet, Meditation und Kontemplation

1. Feststehende Gebete
Jesus sagt: „Wenn ihr betet, sollt ihr nicht plappern wie die Heiden…"

Wir werfen einen Blick auf Vater Unser, Glaubensbekenntnis, Psalmen, Mariengebete oder das Tischgebet und erfahren wie diese Formen unsere Gottesbeziehung bereichern können, ohne ins Plappern zu geraten.

Mit Schwester Sara Thiel, Pastoralreferentin und Niederbronner Schwester

Donnerstag, 27. April, 19:30 Uhr Pfarrsaal St. Korbinian, Kostenbeitrag: 3 €


2. Meditation und Kontemplation als Gebetsform in unserer schnelllebigen Zeit

Viele Menschen suchen nach einer stillen Weise des Betens in einer lauten Zeit. Jesus selbst geht immer wieder in die Stille. Er geht in die Wüste, zieht sich auf einen Berg zurück. Ein Weg in die innere Stille aus der christlichen Tradition, das Herzens-/ Jesusgebet, wird in Verbindung mit einfachen Übungen vorgestellt.

Mit Elisabeth Huber, Meditationsleiterin, Exerzitienbegleiterin; Benediktbeuern

Donnerstag, 4. Mai, 19:30 Uhr Pfarrsaal St. Ulrich, Kostenbeitrag: 3€


3. Freies Beten (Schreibworkshop)
„Schreibend der Stimme meines Herzens lauschen"

Beten ist vielfältig: bitten, klagen, danken, abgeben, mittragen, ausgerichtet sein. Schreiben kann helfen, Gedanken zu klären, passende Worte zu finden und so die eigene Gottesbeziehung zu vertiefen. Bringen Sie einen Stift mit und überraschen Sie sich.

Wegen der begrenzte Teilnehmerzahl auf 15 Personen bitten wir um Anmeldung bei A. Radtke Tel.: 3108302 oder im Pfarrbüro St. Ulrich Tel.:3104615
Mit Christine Ziegler, Bildungsreferentin im Katholischen Frauenbund, Schreibtherapeutin

Donnerstag, 11. Mai, 19:30 Uhr Pfarrsaal St. Ulrich, Kostenbeitrag: 3 €

Weitere Informationen: Antoinette Radtke: 310 83 02


Vortrag: Unser Leben mit der Gottesmutter

Unser Ziel des Lebens ist das ewige Leben bei Gott. Wir werden im Vortrag einen Einblick in die Geschehnisse von Schio erleben und mehr über die persönliche Marienweihe erfahren. In das Rosenkranzgebet werden Betrachtungen von Botschaften der Mutter Gottes aus Schio eingeschlossen.

Mit Bernhard Bäumler, Zeitzeuge der Bewegung „Königin der Liebe" in Schio/Italien, Diakon in Greding, Diözese Eichstätt

Donnerstag, 18. Mai, 18:00 Uhr Rosenkranzgebet Kirche St. Korbinian
19:30 Vortrag Pfarrsaal St. Korbinian,
Kostenbeitrag: Spende

Weitere Informationen: Melanie Rast: 310 98 488