Krankensalbung

Die Kirche glaubt und bekennt, dass unter den sieben Sakramenten eines ganz besonders dazu bestimmt ist, die durch Krankheit Geprüften zu stärken: die Krankensalbung. Der rechte Augenblick für ihren Empfang ist gegeben, „wenn der Gläubige beginnt, wegen Krankheit oder Altersschwäche in Lebensgefahr zu geraten“ (Katechismus der kath. Kirche). Über das Pfarrbüro kann der Besuch eines Priesters vereinbart werden.