Firmung

Liebe Pfarrgemeinde,

kürzlich haben wir ein Schreiben aus dem Ordinariat bekommen, aus dem hervorgeht, dass die Firmung aus gegebenem Anlass am 10. Mai nicht stattfinden kann und verschoben werden muss. Dazu bekommen wir in einigen Wochen vom Bischof einen neue Termin mitgeteilt, an dem die Firmung dann hoffentlich gespendet werden kann. Die Firmvorbereitung nehmen wir entsprechend und nach Möglichkeiten wieder auf, wenn der neue Termin klar ist bzw. Gruppenstunden wieder möglich sein werden.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Christian Karmann, Diakon

Um Firmpate/Firmpatin zu sein, muss man selbst die Sakramente der Taufe und der Firmung empfangen haben, älter als 16 Jahre und Mitglied der katholischen Kirche sein. Eine sog. Patenbescheinigung wird vom Pfarramt des Wohnsitzes ausgestellt. Vater/Mutter können nicht Firmpate/Firmpatin sein; dagegen ist es sinnvoll, den Taufpaten/die Taufpatin auch anlässlich der Firmung mit dem Patenamt zu betrauen.