Erste Zeuginnen der Auferstehung

Maria Magdalene, Johanna
und Maria, die Mutter des Jakobus,
und die übrigen Frauen,
die bei ihnen waren,
eilten in aller Frühe zum Grab.
Den Leichnam Jesu fanden sie jedoch nicht.
So kehrten sie in die Stadt zurück
und erzählten es den Aposteln.

„Am Grab sind
zwei Männer in leuchtenden Gewändern
zu uns getreten und haben gesagt:

‚Was sucht ihr den Lebenden bei den Toten?
Erinnert euch doch an das,
 was er euch gesagt hat:
Der Menschensohn muss
den Sündern ausgeliefert und
gekreuzigt werden
und am dritten Tag auferstehen.’

Die Apostel aber hielten
das alles für Geschwätz
und glaubten ihnen nicht.

Petrus und der andere Jünger,
den Jesus liebte, standen auf,
um zum Grab hinauszueilen.

Nach: Lk 24, 11-12a  
 Ostersonntag Lj C

 

zurück