Hl. Franz von Assisi

Nachdem Franziskus
in Wohlstand aufgewachsen war,
folgte er dem Ruf Jesu zur Nachfolge.
Stufenweise löst er sich vom Vater
und allem väterlichen Besitz.

Für ihn gab es nur den Weg
einer radikalen Armut.
Halbe Lösungen waren ihm verhasst.

Mit seiner Hingabe zur Armut
verband sich bei ihm die Liebe
zu den Armen und Kranken,
besonders den Aussätzigen,
die er aufopferungsvoll pflegte
und von ihren Leiden heilte.

In seiner Bescheidenheit
zog er sich immer wieder
in fernere Gegenden zurück,
um jedem Ruhm auszuweichen

Festtag am 04. Oktober
Aus der Lebensbeschreibung
des hl. Franz v. Assisi

zurück